VERANSTALTUNGEN


Bibel im Gespräch

findet nur Online statt als

Zoom meeting

 

Mittwochs, 19.30 - 21.00 Uhr

 

 

Bei Interesse E-Mail an:

reinhard.vollmer@ekir.de

Der Link wird dann zugeschickt.

 

Thema: Bergpredigt Jesu (Mt 5-7)

Die Bergpredigt Jesu hat man „das Grundgesetz des Reiches Gottes“ genannt. Wie Mose auf dem Berg Sinai die 10 Gebote empfangen hat, so zeigt Jesus auf dem „Berg“ in Galiläa allen, die ihm nachfolgen, wie es im Reich Gottes zugehen wird und jetzt schon zugeht. Das hat Menschen durch alle Jahrhunderte inspiriert. Und gerade in der heutigen Zeit, wo im Namen von Religion so viel Gewalt geschieht, ist es dringend geboten, an Jesu Worte zu erinnern. Sie weisen uns in eine ganz andere Richtung, zur Liebe des Feindes. Das bleibt herausfordernd. So ist das gemeinsame Gespräch darüber, wie wir seine Worte mit unserem Leben verbinden, mit manchen Überraschungen verbunden. Herzliche Einladung, dazuzukommen (bisher noch digital)!



 Beratungsstelle Demenz der Diakonie

Lahn Dill e.V.

informiert zur

Schulung Edukation Demenz

 

 

Pflegende Angehörige stärken

 

Sie betreuen und pflegen einen an Demenz erkrankten Angehörigen und wünschen sich Unterstützung, Austausch und Anregungen. Zum dritten Mal bieten wir eine Schulungsreihe an, die Ihnen den Alltag zu Hause erleichtern soll und Ihnen zeigen wird, dass sie nicht allein sind.

 

Um Sie als Angehörige auf die Pflege eines an Demenz erkrankten Menschen vorzubereiten, können Sie an der Schulung teilnehmen, die ab Donnerstag, 10. Juni bis 26. August 2021, jeweils von 14.30 - 16.30 Uhr angeboten wird.

 

Die Schulung „Edukation Demenz" wurde von Frau Professor Dr. Sabine Engel, Psychologin im Gedächtniszentrum des Instituts für Psychogerontologie der Universität Erlangen-Nürnberg, entwickelt und bereits erfolgreich an viele Multipliakator*innen weitergegeben.

 

 

 

Verständnis für den Angehörigen fördern

 

In der Schulung wird nicht nur Wissen über die Krankheit vermittelt, sondern auch das Verständnis für den Angehörigen gefördert. Die Schulung unterstützt die Teilnehmenden in ihrer Rolle als Betreuungsperson und zeigt Wege auf, die alltäglichen Situationen im Leben mit einem an Demenz erkrankten Menschen besser bewältigen zu können.

 

Neben der Wissensvermittlung gehört der Erfahrungsaustausch in der Gruppe zum festen Bestandteil der Schulung.

Beginn 10. Juni 2021 immer donnerstags von

14.30 - 16.30 Uhr an 10 Terminen mit

folgenden Inhalten

 

10. Juni

Demenz - Themeneinführung

-----------------------------------------------

17. Juni

Auswirkungen der Demenz

-----------------------------------------------

24. Juni

Das subjektive Krankheitserleben der Betroffenen

-----------------------------------------------

01. Juli

Menschen mit Demenz verstehen

- einfühlsame Kommunikation

-----------------------------------------------

15. Juli

Den Alltag leben

-----------------------------------------------

22. Juli

Krisen bewältigen

-----------------------------------------------

29. Juli

Belastungssituationen der Angehörigen

-----------------------------------------------

05. August

Veränderungen unserer Beziehung

-----------------------------------------------

19. August

Bewältigung von psychischem

Druck: Was tun, um nicht auszubrennen?

-----------------------------------------------

26. August

Angenehme Aktivitäten

-----------------------------------------------

 

Kosten:

Die Schulungsgebühr beträgt

84 Euro und wird in der Regel von den

Krankenkassen übernommen.

 

Ort:

 

Diakonie Lahn Dill e.V.

Langgasse 3, 35576 Wetzlar

Großer Gemeindesaal

Anmeldung:

Ansprechpartnerin: Lydia Urban

Tel. 06441 9013 -0 und

06441 9013-136

l.urban@diakonie-lahn-dill.de

www.diakonie-lahn-dill.de



Vielleicht brauchst Du jemanden für ein Gespräch. Ruf uns gerne an (Tel. 06442-92150; keine festen Zeiten). Wir machen auch wieder Hausbesuche (wir achten auf Abstand und Mund-Nasen-Schutz). Auch die Feier eines Hausabendmahls ist möglich!