Adventsandachten

 

 

am 1. Dez. in Bonbaden und am 15. Dez. in Schwalbach

19.00-19.30 Uhr in der Kirche

 

Mit der Vorfreude der Adventszeit und dem Glanz von Weihnachten sind wir eigentlich seit Kindertagen vertraut. Wie kommt als Erwachsene die Leichtigkeit der Adventszeit zu uns? „Es ist das Geheimnis der zuversichtlichen, gewissen Vorfreude. Vorfreude bewirkt, dass wir vor Freude Unabwendbares leichter ertragen und Notwendiges besser und schneller erledigen können. Denn die Vorfreude relativiert und motiviert zugleich.“ (H-J. Eckstein). Die Adventsandachten an den beiden Donnerstagen wollen uns helfen, auf Wesentliches vertrauensvoll hinzuleben.

 



 

Friedensgebet

 

DU, Gott des Friedens,

wir sind bestürzt über den Krieg in der Ukraine.

 

Erbarme Dich über die,

die um ihr Leben bangen und die flüchten,

über die, die verletzt wurden,

über die, die Angehörige durch den Krieg verloren haben.

Sei ihnen nahe in ihrer Not!

 

Wir bitten Dich: Bringe die Kriegstreiber zur Vernunft.

Verändere hart gewordene Herzen.

Stärke die, die sich für das Ende von Gewalt einsetzen.

Gib Weisheit, dass Wege aus der Eskalation gefunden werden.

Komm mit Deinem Geist des Friedens,

dass sich Hass und Krieg nicht weiter ausbreiten.

 

HERR, unser Gott,

wir suchen Zuflucht und Schutz bei Dir.

Lege Deinen Frieden in die Herzen von uns allen!

So bitten wir Dich im Namen Jesu Christi,

der mit Dir lebt und diese Welt in seinen Händen hält.

 

Amen.